500 Millionen (!) Zugangsdaten veröffentlicht

13. Juli 2017 |
Ein myteriöser Hacker vor einem Hintergrund voller Symbole

Das deutsche Bundeskriminalamt hat im Darknet eine Datenbank mit 500 Millionen ausgespähten Benutzerdaten aufgespürt.

Nun, dieser aktuelle Fall zeigt sehr deutlich, wie wichtig es ist,

  1. Pro Portal einen eigenen Benutzernamen zu verwenden
  2. Die Anmeldedaten regelmäßig zu ändern

Ja, das mag unbequem sein. Doch schützt es davor, dass die Benutzerdaten, welche den Zugriff auf persönliche Profile und Daten, oder auch Finanzportale ermöglichen über derartige Plattformen im Darknet in falsche Hände geraten!

Das Hasso-Plattner-Institut bietet schon seit einiger Zeit eine Plattform an, über jene man prüfen kann, ob anhand der E-Mailadresse Einträge in den verschiedensten aufgedeckten Passwortlisten zu finden sind. Die aktuell gefundene Datenbank wurde dort ebenfalls integriert:

https://sec.hpi.de/leak-checker/search

Nach Eingabe der Mailadresse wird geprüft, ob im Zusammenhang mit dieser Adresse Einträge zu finden sind, und wenn ja welche.
Die Antwort erhält man per E-Mail. Ist ein Treffer vorhanden, unbedingt umgehend die Zugangsdaten ändern und genau prüfen, ob die Zugangsdaten bereits missbräuchlich verwendet wurden!

Sollten diese Zugangsdaten bei mehreren Portalen verwendet worden sein, auch diese umgehend ändern und die Portale prüfen!

Weitere Artikel zum Thema:

https://informationssicherheit.jetzt/123456-schoene-zahlenreihe-grausiges-passwort/
https://informationssicherheit.jetzt/passwort-oh-du-schrecklicher/

 

Am Laufenden bleiben – und für E-Mailinfo registrieren!

[contact-form-7 id=”225″ title=”Kontaktformular 1″]

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!