Autofill

23. Januar 2017 |

Die beliebte Autofill Funktion in Browsern wie Chrome oder Safari und Erweiterungen wie Lastpass stellten sich als Sicherheitslücken heraus.

Der Finne Viljami Kuosmanen hat erkannt, dass auf präparierte Webseiten geleitete Besucher unerkannt persönliche Daten an die Angreifer weiter geben. Indem nicht angezeigte Eingabefelder die mittels Autofill Funktion übergebenen Daten abfrägt.
Nutzer des Firefox Browsers sind davon nicht betroffen – was auch zur Lösung führt: Entweder die Autofill Funktion komplett deaktivieren und/oder Firefox als Browser für Webseiten mit Eingabefeldern nutzen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!