Die trügerische Sicherheit von Fingerabdruckscannern

11. Mai 2017 |

Bei Notebooks oft verbaut jedoch bei der Nutzung nie so recht in Mode gekommen und schon wieder passé, feiert der Fingerabdruckscanner in Smartphones seit ein paar Jahren seine Renaissance – besser noch einen regelrechten Höhenflug. Als absolut sichere Login Methode bis hin zur Authentifizierung bei Online Banking oder Bezahlen per NFC.

Mein Umfeld weiß, dass ich diese Aussagen nicht unterstützen konnte. Nicht ohne Grund wurden im Bereich der Notebooks neue Technologien wie Handflächenscanner an Stelle der althergebrachten Fingerabdruckscanner eingeführt.

Dennoch wurden die Warnrufe von Experten in den Wind geschlagen. Nun scheint es Forschern gelungen zu sein, für eine Reihe von Smartphones Codes zu generieren, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit den eigentlichen Fingerabdruck treffen.
Dies gelingt deshalb, weil die verbauten Scanner meist mit einer sehr geringen Auflösung arbeiten und auch nicht alle Parameter erfassen, welche ein Fingerabdruck hergibt.
Somit werden also die Varianten von Codes, welche aus dem Fingerabdruck generiert werden reduziert, sodass es möglich wurde, einen universellen Code zu generieren.
Daraus ergibt sich, dass neben den bisher bekannten Umgehungsmethoden wie auf Folie übertragene Fingerabdrücke, nun auch eine Methode entdeckt wurde, den Scanner per Software zu umgehen.

Was bedeutet dies nun in der Praxis?
Den Fingerabdruckscanner vom Sockel heben und nicht mehr als Symbol für Sicherheit sehen. Zwei Faktor Authentifizierung verwenden und sich bewusst sein, dass der Fingerabdruckscanner mit Nichten die sichere Methode zur Authentifizierung darstellt.

Dran bleiben! – Gleich zum Newsletter anmelden!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!