Digitalisierung ist für dich #019 Verena Covi Teil 2- Veränderungen durch Covid 19

Digitalisierung ist für dich mit Verena Covi
Das ist die zweite Folge des Interviews mit Verena Covi. Sie gibt und noch weiteren Einblick wie sich die Stimme verändern kann. Als auch was den Klang der Stimme beeinflusst. Auch man selbst kann viel bewusst über sein Auftreten bestimmen. Es gibt einen kleinen Einblick wie es in Zukunft bei Verena weitergehen wird.

In dieser Folge geht es weiter mit dem Interview von Verena Covi. Die Stimme entwickelbar, es gibt eine Gesangsstimme und eine Sprechstimme. Die Stimme ist genetisch veranlagt und wird auch durch die Verwendung kräftiger.

Es ist wichtig, dass die Stimme tragbar ist, dabei spielt die Atmung eine große Rolle sowie auch zielgerecht zu sprechen. Je nach der Weise wie man spricht, kann es sehr anstrengend werden, deswegen soll man nie kraftvoll sprechen.

Emotionen sind ein großer Einflussfaktor zu dem Klang der Stimme. Durch Sicherheit klingt die Stimme besser und gewisse Techniken helfen dem Sprecher, um besser zu werden. Auch Schauspieler müssen dies perfekt können und ihre Stimme an die verschiedenen Situationen anpassen können.

Während des Redens ist es wichtig, dass man nichts interpretiert. Die Umstände müssen wahrgenommen werden, aber es darf nicht zu sehr hineininterpretiert werden. Einige Profis wirken auf der Bühne sehr, hinter der Kamera aber gar nicht und umgekehrt. Die Situation ist einfach sehr unterschiedlich und auch Profis können nicht alles perfekt.

Die eigene Wahrnehmung von einem selbst ist sehr kritisch und einem auch oft unangenehm. Jedoch ist es wichtig auch in der Hinsicht an sich zu arbeiten, denn man kann sich weiterentwickeln und dadurch wird man auch für andere besser.

Verena hat auch wieder mit analogen Trainings wieder angefangen und durch die Digitalisierung hat sie neue Kunden gefunden und sie setzt auch ihre digitalen Trainings weiterhin fort.

Die Trainings helfen den unterschiedlichsten Menschen, es geht nicht nur um die Kariere oder den Beruf, sondern auch der persönliche Bereich wird verbessert.

Die Stimme ist sehr vielseitig und ist wie ein Instrument, an dem man sich ausprobieren muss und seine Grenzen testen soll. Dank Markus hat sich viel bei ihr geändert und neue Ebenen haben sich geöffnet. Wir helfen jedem gerne diesen Schritt zu gehen

Die Trainings werden sehr persönlich, die Chemie muss passen. Vertrauen muss einfach herrschen, denn man muss sich selbst für das Training öffnen. Die Stimme an sich ist ein persönliches Instrument.

Vielen Dank für das Interview Verena und sei auch bei der nächsten Folge von Digitalisierung ist für dich mit dabei. Es bleibt spannend

Mehr über uns als Unternehmen erfährst du unter: https://www.re-systems.com/

Schau doch auch auf Social Media vorbei

https://www.xing.com/companies/re-systemsitsystemhaus

https://inn.cloud/ueber-re-systems/

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!