Digitalisierung ist für dich #054- Business Prozess Monitoring- Wozu ist BPM gut und was hat das mit IT und Digitalisierung zu tun

Digitalisierung ist für dich mt Markus Reitshammer

Dieses Mal haben wir eine solofolge mit Markus Reitshammer. In dieser Folge geht es um das Thema Business Prozess Monitoring, kurz BPM. Hier handelt es sich nicht nur um ein einfaches Monitoring der Infrstruktur, es werden die ganze Prozesse überwacht, was imense Vorteile hat. Alle Infos gibt es in der Folge, hör also rein!

In dieser Folge haben wir seit längerem wieder eine solofolge und es dreht sich um das Thema Business Prozess Monitoring(BPM). Bei uns wurde das in letzter Zeit schon viel darüber geredet und bei vielen herrschen hierzu noch viele Fragen, unter anderem auch, was das überhaupt mit IT zu tun hat. Im IT Monitoring geht es darum die IT-Infrastruktur zu überwachen.

Die Geschäftsprozesse sind mit der IT verbunden, falls es also zu Ausfällen kommt, herrschen große Einschränkungen. Die IT hat viel an Wert gewonnen und ist für sehr viel mehr zuständig. Es werden nicht nur eine Hand voll technischer Komponenten überwacht, ganze Prozesse sind im blick des Monitorings. Hier geht es nicht um die Nutzer, es wird Fokus auf die Prozesse gelegt, ob alles läuft oder es Probleme gibt und ähnliches. Sehr oft gibt es bereits ein Monitoring-Tool, es kann jedoch nicht jede Komponente überprüft werden, denn es gibt eigentlich immer etwas externes, welches dann Fehler aufweisen kann. Dies wird dann auch nicht immer sofort von der IT entdeckt und die User beschweren sich dann über ein Problem, welches noch gar nicht gefunden wurde. Hier kommt dann eben das Business Prozess Monitoring ins Spiel, denn dadurch wird der ganze Fehler viel schneller entdeckt und es kommt nicht zu den Beschwerden.

Der Vorteil ist also dass es bei BPM nicht nur um die einzelnen Geräte geht sondern das große ganze ist im Blick, dadurch erkennt man Fehler bei weitem einfacher, denn man hat einen viel besseren Überblick und auch bei den Nutzern ist es um einiges besser, denn es wird gehandelt bevor etwas passiert. Als werden die Benutzer nicht unzufrieden und auch ist die Kommunikation mit externen Personen um einiges leichter.

Um dieses System zu haben ist es auch wichtig Prozesse zu haben. Als Startup ist man dafür nicht unbedingt geeignet, falls aber Prozesse vorhanden sind ist es sehr wertvoll ein BPM zu haben. Falls noch Fragen sind, schreib uns gerne und wir werden nach bester Möglichkeit in Interaktion treten.

Das war es also mit dieser Folge, sei auch bei der nächsten Episode von Digitalisierung ist für dich wieder mit dabei.

Mehr über uns als Unternehmen erfährst du unter: https://www.re-systems.com/

Schau doch auch auf Social Media vorbei

https://www.xing.com/companies/re-systemsitsystemhaus

https://inn.cloud/ueber-re-systems/

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!