Digitalisierung ist für dich #096- Ruth Breu- SOS Digitalisierung Teil 1

Digitalisierung ist für dich mit Ruth Breu

Es gibt wieder eine neue Episode die Podcasts „Digitalisierung ist für Dich!“ In diesem Interview haben wir Ruth Breu. Sie ist eine Doktorin und auch Professorin. Es gäbe noch einig mehr Titel zu erwähnen und sie hat auch schon sehr viel erreicht! In dieser Folge erzählt sie uns viel über digitale Transformation und wie neue Projekte umgesetzt werden, damit man sein Ziel erreicht. Hör also rein! Es bleibt spannend!

Es gibt wieder eine neue Episode die Podcasts „Digitalisierung ist für Dich!“ In diesem Interview haben wir Ruth Breu. Sie ist eine Doktorin und auch Professorin. Es gäbe noch einig mehr Titel zu erwähnen und sie hat auch schon sehr viel erreicht!

Markus traf Ruth das erste Mal bei einer Podiumsdiskussion des DIH West, Markus konnte dabei sein und es war sehr spannend, Die Diskussion kann noch immer über YouTube nachgeschaut werden.

Auch auf die IT kann man mit einer akademischeren Sicht zugehen, so wie Ruth zum Beispiel mehr in diese Richtung geht. Die Digitalisierung an sich ermöglicht es Daten anstatt analog digital verwenden kann. Hier geht es mehr um die digitale Transformation. Dabei wird überlegt, wie man das Geschäft ändert durch die IT. Es geht nicht nur um die Technologien. Jeder muss sich mit dem Thema befassen, manche starteten schon früher, bei anderen kommt es erst.

Auch an den Unis braucht es die Digitalisierung, denn dort geht es auch weiter. Die Transformation geht über einen langen Zeitraum und ist nicht einfach so umgesetzt und dann springt man ab. Es handelt sich um etwas sehr Aktives, man selbst muss sich daransetzen!

Auch bei uns rufen Kunden an, wenn ein neues Wort in die Trends kommt, und fragen nach dem Stand. Wir können dann getrost sagen, dass sie es schon verwenden. Viele Unternehmen setzen die Transformation strategisch an und das ist auch zu sehen und so etwas ist supergut! Hier muss man sich noch bewusst sein, welche man Ressourcen benötigt und wie man das umsetzten kann. Auch braucht Planung auch Zeit und besonders als Unternehmer muss man sich dem bewusst sein, es geht nicht einfach so! Nach Ruth hilft es am meisten nicht alles für Jahre durchzuplanen und dann dem Nachgehen, sondern man sollte agil arbeiten und auch schrittweise umsetzen,

Durch Testen lernt man dann auch mehr und das Planen kann gut weiter gehen. Man muss das probieren zulassen, denn neues erfahrt man dadurch. Es braucht eine gute Mischung zwischen Probieren und Planen. Man darf nie sein Ziel vergessen und demnach auch probieren.

Es braucht hier auch eine gute Fehlerkultur, denn oft ist es hier nicht locker genug, dass man Fehler machen darf. Oft ist ein Fehler nur einmal erlaubt, doch das ist einfach nicht richtig. Man brauch hier den richtigen Umgang. Es ist normal und am besten baut man auch Prozesse um diese Fehler. Besonders in der Forschung braucht es eine gute Fehlerkultur, es gehört dazu und auch dadurch schafft man sein Ziel! Die Zwischenschritte werden analysiert und es wird daraus gelernt! Den anderen sollte man wertschätzen, es muss aber auch konstruktive Kritik geben!

Das war es dann auch schon von dieser Folge, sie auch das nächste Mal wieder mit dabei, wenn das Interview mit Ruth weiter geht. Es bleibt spannend! Auch noch ein großes Danek an DIH West, diese haben das alles ermöglicht. Alle Infos zu ihnen gibt es unter:

https://dih-west.at/

Ebenso auch danke an die Standortargentur, die uns weitergeholfen haben!

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!