Digitalisierung ist für dich #117- Simon Kranzer- Transfer für KMUs- Teil 2

Digitalisierung ist für dich mit Simon Kranzer

Heute haben wir wieder eine neue Episode unseres Podcasts „Digitalisierung ist für dich“. Dabei gibt es den zweiten Teil mit Simon Kranzer. Die klassische IT-Security ist gut erforscht und mit tollen Verfahren läuft sehr viel richtig. Man fokussiert immer auf Vertraulichkeit, Manipulationssicherheit und auch Verfügbarkeit. Es kommt nie einfach zu Stillstand, denn das wäre einfach zu teuer! Alle Infos gibt es in der aktuellen Folge, hör also rein!

Heute haben wir wieder eine neue Episode unseres Podcasts „Digitalisierung ist für dich“. Dabei gibt es den zweiten Teil mit Simon Kranzer. Die klassische IT-Security ist gut erforscht und mit tollen Verfahren läuft sehr viel richtig. Man fokussiert immer auf Vertraulichkeit, Manipulationssicherheit und auch Verfügbarkeit. Es kommt nie einfach zu Stillstand, denn das wäre einfach zu teuer!

Besonders wichtig bleibt es auch bei kleineren Unternehmern, diese haben sehr begrenzte Kapazitäten. Man muss sich hier Risiken bewusstwerden. Auch wenn es nicht so viel Spaß macht, so hilft es. Es gibt weder in der IT noch im Leben eine 100%ige Sicherheit. Ein solches Leben wäre auch nicht spannend.

Daten sind wichtig, doch man hat nicht einen fixen Wert. Man muss sich bewusst werden was man möchte! Mittels Digitalisierung kann man Dinge verbessern und mehr Zeit schaffen, die man dann für Kunden hat. Im Tourismus gibt es den digitalen Zwilling. Das ist ein Modell von realen Daten, welche von einer Person ausgegeben wird.

Der nächste Schritt ist dann zu schauen was passiert, wenn …Das kann man auf ganze Regionen anwenden und so zum Beispiel Besucherströme lenken. Das alles ist ermöglicht, durch die Ausgabe von Daten und diese dann auch ausgewertet. Mit vielen Daten kann man dann auch mehr arbeiten und valider Sachen voraussagen etc.

Früher konnte man die Massen von Daten gar nicht mehr verarbeiten, aber die Leistungen haben sich gebessert und dadurch ist mehr möglich. Bei KMUs fehlt es manchmal an Daten, das kann man lösen, denn es wird zuerst ein Modell erstellt und ebenso auch synthetisch Daten erstellt und damit kann man dann arbeiten.

Wenn es zu einer zu hohen Komplexität kommt, dann braucht man einen passenden Partner! Viele kennen wen, der weiterhilft oder auch Unternehmen, die daran schon gearbeitet haben. Sollte etwas die eigenen Ressourcen übersteigen, so kann man manches auslagern und dann mit anderen super zusammenarbeiten. Gemeinsam kann man viel zusammenstellen!

Wenn man selbst alles wissen würde, dann wüsste man nie, wen man fragen muss. Man muss selbst zugeben können, dass man nicht alles weiß. Manchmal herrschte eine Stimmung, dass man alles wissen muss!

Das war es dann auch schon wieder von dieser Folge, sei auch das nächste Mal wieder dabei, wenn es heißt „Digitalisierung ist für Dich“. Das nächste Mal haben wir auch schon den letzten Teil mit Simon! Es bleibt spannend!

Mehr zu Simon:

Seiner Hochschule:

https://fh-salzburg.ac.at

Seinem Studiengang:

https://its.fh-salzburg.ac.at

Seine Kontaktmail:

Simon.Kranzer@fh-salzburg.ac.at

Vielen Dank noch einmal an das DIH West, welche den Kontakt ermöglicht haben. Mehr Infos unter:

https://dih-west.at/

Ebenso auch danke an die Standortargentur, die uns weitergeholfen haben!

wer wird es?

Du willst einen coolen Job?

Du möchtest Deine Fähigkeiten in einem wachsenden Team einbringen?
Du willst in unserem aufstrebenden IT Unternehmen Geschichte schreiben?

Dann klicke hier und lies welche Stellen wir zu besetzen haben!

Hier klicken!

You have Successfully Subscribed!